POM bg 01

AdR Fachkommission COTER diskutiert Stellungnahme zu Bürger- und Kleinprojekten in Programmen der grenzübergreifenden Zusammenarbeit

17. Mai 2017: AdR Fachkommission COTER diskutiert Stellungnahme zu Bürger- und Kleinprojekten in Programmen der grenzübergreifenden Zusammenarbeit:

Dieses Treffen der Kommission für Territoriale Kohäsionspolitik und EU Budget des Ausschusses der Regionen behandelte mehrere Vorschläge eigener AdR Stellungnahmen über emissionsarme Mobilität, territoriale Einstufung und Typologien, die Reform von EU eigenen Ressourcen innerhalb des nächsten Mehrjährigen Finanzrahmens nach 2020, die Zukunft der Connecting Europe Facility-Transport, und eine Präsentation der Ergebnisse der Border Needs Studie der DG Regio.

Die wichtigste AdR-Stellungnahme für grenz- und grenzübergreifende Regionen, die diskutiert wurde, war jedoch diejenige über People-to-People - Kleinprojekte in CBC-Programmen. Der Berichterstatter dieser Stellungnahme ist Herr Pavel Branda, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Rádlo (CZ) und Vizepräsident der AGEG. Der von Herrn Branda ausgewählte Sachverständige bei der Ausarbeitung dieser Stellungnahme ist der AGEG-Generalsekretär.

Auch andere Mitglieder der AGEG haben wertvolle Beiträge geleistet, und der Text wurde unter Berücksichtigung unterschiedlicher Positionspapiere zu diesem Thema, die von der AGEG erarbeitet wurden, sowie der Ergebnisse der Umfrage zu People-to-People (P2P) erstellt, die letztes Jahr im Rahmen der AGEG Task Force Interreg durchgeführt wurde. In der Stellungnahme finden Sie eine Reihe von Argumenten zugunsten dieser ganz besonderen Art von grenzübergreifenden Interventionen, einer der engsten EU-Aktionen, die direkt mit den Bürgern zusammenhängen, die in Grenzgebieten leben (mehr als ein Drittel der gesamten EU-Bevölkerung).

Es gibt auch eine Definition von P2P und Kleinprojekten (SSP) und eine Reihe von politischen Empfehlungen über den Mehrwerts und die Vorteile von P2P und SSP, die Vorteile eines dezentralisierten Managements, die Rolle von Euroregionen und ähnlichen grenzübergreifenden Strukturen, Vereinfachung als Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung von Kleinprojekten, die Notwendigkeit, Ergebnisse (Bewertung) von Small Project Funds zu vermitteln und einige spezifische Empfehlungen für zukünftige CBC-Programme nach 2020.

Hier finden Sie den von der COTER-Kommission genehmigten Text. Es kann noch einige Änderungen vor der endgültigen Genehmigung durch das Plenum des Ausschusses der Regionen in seiner nächsten Sitzung am 12./13. Juli geben.

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 9

Gestern 143

Letzte Woche 592

Letzter Monat 3693

Insgesamt 47809