Neugier, Liebe, Zufall DEUTSCHE MIGRANTEN IN POLEN

Das Institut für Öffentliche Angelegenheiten (ISP) führt seit Jahren Untersuchungen der öffentlichen Meinung durch im Bereich dergegenseitigen Wahrnehmung verschiedener Nationalitäten, darunter insbesondere die in jährlicher Folge erscheinende Reihe „Deutsch-Polnisches Barometer“.

 

Befragt wurden im Rahmen der Untersuchung drei Gruppen von EU-Bürgern in Polen: Deutsche, Franzosen und Italiener. Dieser nun vorliegende Bericht erläutert erste Ergebnisse der Studie zu den deutschen Teilnehmern.
 
 

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 57

Gestern 109

Letzte Woche 953

Letzter Monat 3600

Insgesamt 72616