Auch im Jahr 2022 sind die Herausforderungen für uns alle in Zeiten der Pandemie nicht kleiner geworden. Darauf hat das Deutsch-Polnische Jugendwerk reagiert und eine Anpassung im Bereich der Förderung von Online-Projekten für das Jahr 2022 vorgenommen. Wir möchten Sie ermutigen, die Kontakte zu Ihren polnischen Partnereinrichtungen im Rahmen von Online-Projekten oder auch in hybrider Form weiterzuführen.

Ab dem 1. Januar 2022 werden Online-Projekte nach neuen Regeln gefördert. Geändert wurden:

a. der Fördersatz für die Programmkosten eines Online-Jugendaustauschprojekts:

5 EUR pro Person und Programmtag für Gruppen aus Deutschland, jedoch nicht mehr als 1000 EUR pro Gruppe
Die Zuschüsse zu den Kosten für die Sprachmittlung, technische und organisatorische Unterstützung sowie für einen Online-Trainer sind in der oben genannten Summe nicht enthalten.

b. der Fördersatz für die Programmkosten eines Online-Fachprogramms:

6 EUR pro Person und Programmtag für Gruppen aus Deutschland, jedoch nicht mehr als 1200 EUR pro Gruppe
Die Zuschüsse zu den Kosten für die Sprachmittlung, technische und organisatorische Unterstützung sowie für einen Online-Trainer sind in der oben genannten Summe nicht enthalten.

Wenn Sie einen solchen Antrag stellen möchten, nutzen Sie bitte das „OASE-Portal“ und wählen als Art der Begegnung „Online-Projekt“ aus. Die Antragstellung für ein Online-Projekt funktioniert analog zu Jugendbegegnungen vor Ort. Statt der Aufteilung der Projektpartner in Gastgeber und Gast werden hier die deutsche Gruppe und die polnische Gruppe wie auch ggf. eine Gruppe aus dem Drittland unterschieden. Beide Partner können einen Programmkostenzuschuss für ihre Gruppe beantragen.

Ausführliche Informationen über die Förderung von Online-Projekten finden Sie auf der DPJW-Website und im Flyer: https://dpjw.org/projektf%C3%B6rderung/online-projekte/ 

Weiterhin finden Sie auf der Internetseite des DPJW immer die aktuellen Corona-Informationen zu Terminen, höheren Festbeträgen und Stornoregeln: https://dpjw.org/coronavirus-angebot-und-informationen/ 

Mitteilung

Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen konnte dieses Jahre keine physische Mitgliederversammlung zur Bestätigung des Haushaltes 2022 durchgeführt werden.

Anstatt dessen wurden in einem Umlaufverfahren 31 stimmberechtigte Mitglieder der Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania e.V. per Post angeschrieben und gebeten, bis zum 17.12.2021 ein Votum zum Entwurf des Haushaltsplans 2022 abzugeben.

Bis zum 17.12.2021 wurden 27 Stimmen abgegeben, die dem Haushaltsentwurf 2022 der Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania e.V. zustimmten. Es gab keine Enthaltungen bzw. Ablehnungen.

Somit ist der Haushalt für das Jahr 2022 (Beschluss-Nr. 199/2021) bestätigt.

Wir bedanken uns für das von Ihnen entgegengebrachte Vertrauen.

Andrea Gronwald
Geschäftsführerin

Wir freuen uns, Ihnen hiermit den weihnachtlichen Dezember 2021 Newsletter des Fonds für kleine Projekte Interreg V A präsentieren zu können.

Hier finden Sie den Newsletter in der deutschen und in der polnischen Version. Bitte schicken Sie den Newsletter auch an Kollegen und mit Ihnen kooperierende Behörden und Institutionen weiter. Helfen Sie uns dabei, möglichst vielen Interessenten Informationen aus unserem FKP - Interreg VA - Programm zugänglich zu machen.

Viel Spaß und Inspiration bei der Lektüre!

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende entgegen und Weihnachten steht vor der Tür. Zu dieser besinnlichen Jahreszeit wünschen wir Ihnen eine frohe Zeit im Kreise der Familie und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes, den festen Glauben an das Morgen und ganz viel Hoffnung in die Zukunft – das wünschen wir von ganzem Herzen.

Ihr Pomerania Team

k christmas g9dea6c6e0 1280

Unterkategorien

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 676

Gestern 5141

Letzte Woche 10714

Letzter Monat 59709

Insgesamt 10189732

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.