Mehr als 10.000 Schritte wurden gestern von Mitarbeitern der Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania e.V. und des Vereins der polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania auf ihrem Weg zur Integration unternommen.

Im Rahmen des Projektes INT180 „Transcoding Pomerania” fand am 24.09.2020 in Greifswald ein „Integrationsworkshop“ statt, an dem mehr als 30 Mitarbeiter der beiden Vereine teilgenommen haben. Das übergreifende Ziel des Treffens war es, die zwischenmenschlichen Beziehungen zu vertiefen, um gemeinsame Aktivitäten für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit noch effektiver zu gestalten und zu steuern.

Große Überraschung für alle Teilnehmer war die Begrüßung der Gruppe von dem Oberbürgermeister der Stadt Greifswald, Dr. Stefan Fassbinder, der wichtige Rolle der Mitarbeiter beider Büros bei der Stärkung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit betonte. Nach dem herzlichen Empfang besichtigen die Teilnehmer die Stadt auf den Spuren der Backgotik, des Meeres und des berühmten Malers Casper David Friedrich. Der nächste Punkt des Programms war ein Workshop „ Von der Natur lernen - Managementstrategien und Teambildung“ in dem Greifswalder Tierpark. Am frühen Nachmittag fuhren die Mitglieder des Treffens mit einem Ausflugsdampfer „Stubnitz“ in das historische Fischerdorf Wieck, wo Sie nach dem Mittagessen die Ruinen des Klosters Eldena besichtigten.

Es war ein schöner Tag, der uns allen bewusst machte, dass wir trotz sprachlicher, mentaler und interkultureller Unterschiede ein gemeinsames Pomerania-Team bilden.

 

 

Am 14.09.2020 in der Geschäftsstelle der Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania e.V. in Löckintz haben Mitglieder der Euroregionalen Lenkungskommission weitere COVID-19 FKP-Projekte und FKP-Projekte des regulären Calls bewilligt.

Insgesamt konnten 12 Projekte in Höhe von 346.112,14 Euro (EFRE-Mittel) befürwortet werden.

Nächste Sitzung der Euroregionalen Lenkungskommission ist für den 22 Oktober 2020 geplant.

Am 20.08.2020 in der Geschäftsstelle der Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania e.V. in Löckintz haben Mitglieder der Euroregionalen Lenkungskommission weitere COVID-19 FKP-Projekte und FKP-Projekte des regulären Calls bewilligt.

9 Projekte in Höhe von 204.755,37 Euro (EFRE-Mittel) konnten befürwortet werden.

Nächste Sitzung der Euroregionalen Lenkungskommission ist für den 14 September 2020 geplant.

Der Verein Regenbogen Dialog aus Stargard sucht auf der deutschen Seite einen Partner für die Umsetzung von Fach- und Sprachprojekten für Kinder und Jugendliche, um eine sichere und kreative Art der Freizeitgestaltung für Bewohner zweier Grenzgemeinden zu entwickeln.

Alle erforderlichen Informationen finden Sie hier.

Kontaktperson:

Danuta Tomczyk
Stowarzyszenie Tęczowy Dialog

ul. A. Mickiewicza 4a
73-110 Stargard

Tel.:        +48 608 687 150 
E-Mail: danuta@tomczak.mail.pl
Internet:  www.teczowydialog.pl

 

Die Kommunalgemeinschaft POMERANIA stellt voraussichtlich zum 15.09.2020

 eine(n) Mitarbeiter/in

im Service- und BeratungsCentrum (SBC) der POMERANIA in Neubrandenburg ein.

Das Arbeitsverhältnis ist vorerst bis zum 31.12.2020 befristet. Die Option einer Weiterbeschäftigung bis zum 30.06.2022 ist gegeben.

Alle erforderlichen Informationen finden Sie hier.

Am 30.07.2020 während der ELK-Sitzung, die in Stettin in der Geschäftsstelle des Vereins der Polnischen Gemeinden Euroregion Pomerania stattfand, konnte über weitere COVID-19 FKP-Projekte und FKP-Projekte des regulären Calls positiv entschieden werden.

9 Projekte in Höhe von 235.000,00 Euro konnten befürwortet werden.

Nächste Sitzung der Euroregionalen Lenkungskommission ist für den 20 August 2020 geplant.

Am 16.07.2020 während der ELK-Sitzung, die diesmal in Stettin in der Geschäftsstelle des Vereins der Polnischen Gemeinden Euroregion Pomerania stattfand, konnte über weitere COVID-19 FKP-Projekte im Rahmen des am 07.05.2020 gestarteten Sonder-Calls positiv entschieden werden.

7 Projekte in Höhe von 347.000,00 Euro konnten befürwortet werden.

Weiterlesen ...

Am Freitag, den 19.06.2020 trafen sich die Staatssekretäre Dr. Stefan Rudolph, aus dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, Herr Jobst-Hinrich Ubbelohde, Staatssekretär im Ministerium der Finanzen und für Europa und Beauftragter für Brandenburgisch-Polnische Beziehungen des Landes Brandenburg und Herr Bernd Schubert, Vertreter des Parlamentarischen Staatssekretärs für Vorpommern zu einem Arbeitsgespräch in der Geschäftsstelle der Kommunalgemeinschaft Pomerania in Löcknitz.

Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt ist beim Deutsch-Polnischen Jugendwerk im Büro in Potsdam eine Stelle mit 40 Stunden/Woche neu zu besetzen.

Die Stadt Kołobrzeg sucht auf deutscher Seite einen Partner für die Umsetzung von Projekten, die auf modellhafte Aktivitäten im Bereich der On-line-Bildung abzielen. Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 15 Jahren sind zur Mitarbeit eingeladen.

Unterkategorien

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 110

Gestern 369

Letzte Woche 1072

Letzter Monat 3884

Insgesamt 287675

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.