Fast 50 Teilnehmer haben an dem ersten Workshop „ Tourismus und Kultur“ in Rahmen des INT120 Projektes „Gemeinsam die Zukunft der Euroregion Pomerania gestalten“ in Schwedt an der Oder teilgenommen. Während der Veranstaltung wurden zwei Kurzvorträge gehalten.

Ende Mai wird ein neues Europäisches Parlament gewählt. Der DemokratieLaden Anklam und der Deutsch-Polnische Verein für Kultur und Integration e. V. laden mit Unterstützung der Medienpartner Nordkurier und Stettiner Kurier/ Kurier Szczeciński ein zur Vorstellungs- und Diskussionsrunde von deutschen und polnischen Kandidatinnen und Kandidaten zur EU-Wahl.

Unter dem Motto "Ausschreibungsrecht in Polen. Leichter als gedacht" kamen am 11.03.2019 deutsche Unternehmer aus der Baubranche zu einem Fachseminar ins Schwedter Haus der Bildung und Technologie zusammen. Anlass waren Anfragen polnischer Kommunen, ob deutsche Unternehmer sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen könnten. Geladen hatte das Service- und BeratungsCentrum der Euroregion POMERANIA für Barnim und Uckermark gemeinsam mit der Investment Center Uckermark GmbH und der IHK Ostbrandenburg.

Das Service- und BeratungsCentrum der Euroregion POMERANIA in Schwedt/Oder organisiert im Namen der Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e. V. am 09.04.2019 das Deutsch-Polnische Unternehmerforum „Metropolregion Stettin als Chance für kleine und mittelständische Unternehmer aus Deutschland und Polen" in den Uckermärkischen Bühnen in Schwedt (Oder).

Auf der Veranstaltung (Programm) wird das Konzept der Metropolregion Stettin vorgestellt. Experten werden darüber referieren, inwiefern die Bürger der deutschen und polnischen Kommunen und Städte von einer grenzüberschreitenden Metropolregion Stettin profitieren könnten und werden der Frage nachgehen, welche Chancen eine grenzüberschreitende Metropolregion Stettin insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmer bietet.

Bei Interesse den Anmeldebogen bitte ausgefüllt per Fax (+49 3332 538929) oder per E-Mail (sbc.barnim.uckermark[at]pomerania.net) bis zum 04.04.2019 an das SBC-Büro in Schwedt/Oder schicken. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt

.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Verband der polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania, die Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania e. V. und das Deutsch-Polnische Jugendwerk organisieren gemeinsam im Rahmen des Fonds für kleine Projekte erneut eine Kooperationsbörse in Stettin.

Mit dieser Veranstaltung möchten wir neue Partnerschaften unterstützen und bereits bestehende deutsch-polnische Zusammenarbeit zwischen Organisationen im Fördergebiet des Interreg VA Programms stärken.

Datum und Uhrzeit:   27.03.2019 (Mittwoch) 11:00 bis 15:00 Uhr

Veranstaltungsort:    Floating Arena Szczecin (Schwimmhalle),
                               ul. Wąska 16, 71-415 Szczecin
                               http://mosrir.szczecin.pl/obiekty/sds/sale-konferencyjne


Wir hoffen, das Programm der Kooperationsbörse wird Ihr Interesse wecken. Bei Fragen zum Ablauf wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Ansprechpartner:

  • polnische TeilnehmerInnen, Frau Aleksandra Warska (+48 91 486 29 10),
  • deutsche TeilnehmerInnen, Frau Anna Dymnicka (+49 39754 529 14).


Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und eine Teilnahme nur mit Anmeldebestätigung möglich ist. Die Veranstaltung wird simultan übersetzt.

Falls Sie den kostenfreien Bus-Transfer auf der Strecke Löcknitz-Bahnhof - Stettin und zurück nutzen möchten, bitte im Anmeldeformular entsprechendes Feld ankreuzen.
Abfahrt des Busses 9:30 / Rückfahrt gg. 15:00.

Der Parkplatz befindet sich vor der Arena und ist gebührenpflichtig (2,00 zl/Std).


Programmablauf


10:30 – Registrierung

11:00 – Eröffnung der Kooperationsbörse

11:15 – Präsentation über mögliche Finanzierungsquellen für deutsch-polnische Projekte und
            Zusammenstellung der Fördermittel aus dem Fonds für kleine Projekte Interreg VA Programm
            Mecklenburg Vorpommern / Brandenburg / Polen und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk

11:30 – „Best Praxis“ – Projekte. Beispiele der deutsch-polnischen Kooperation:
            Kindergarten Nr. 8 in Szczecin und Kita „Randow-Spatzen” aus Löcknitz
            sowie Kulturhaus aus Pyrzyce und Stadt Ueckermünde

12:15 – Kaffeepause

12:30 – Kooperationsbörse

14:30 – Schlusswort und Mittagessen

 

Weiterlesen ...
 


Dieses Projekt wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt

(Fonds für kleine Projekte Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen in der Euroregion Pomerania).

Was ist mein Traumberuf? Kann ich eine Ausbildung in Deutschland machen? Und auf welchem Weg komme ich dorthin? Was wird gebraucht? Welche Aufstiegschancen und Verdienstmöglichkeiten gibt es?

Unterkategorien

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 153

Gestern 207

Letzte Woche 360

Letzter Monat 13492

Insgesamt 196074

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.