Geplante Termine der ELK-Sitzungen im Jahr 2017

Mitte 2017 beginnen die Bauarbeiten für ein neues Produktionswerk der BHK Holz- u. Kunststoff KG H. Kottmann. Das mittelständige Industrieunternehmen der Holzverarbeitung will am Standort Szczecinek (Neustettin) Möbeltüren und Bettteile produzieren und 50 neue Arbeitsplätze schaffen.

Der Begleitausschuss des Kooperationsprogramms Interreg V A MV / BB / PL hat folgende Termine für Antragsrunden im Jahr 2017 beschlossen:

Am 9. Februar 2017 fand in Brüssel ein Workshop zu grenzüberschreitenden People-to-people-Projekten (P2P-Projekte) statt. Dieser richtete sich vor allem an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EU-Kommission. Ziel des Workshops war es, einerseits über Zweck, Inhalt und Bedeutung von Kleinprojektefonds zu informieren und andererseits gemeinsam über Möglichkeiten der Umsetzung von P2P-Projekten in der kommenden Förderperiode ab 2021 zu diskutieren.

Mehrsprachige Kinder und Ihre Eltern sind herzlich dazu eingeladen, am Forschungsprojekt „KiBi“ ("Kinder-bilingual") des Instituts für Slawistik an der Universität Greifswald  teilzunehmen.

Die Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen der Europäischen Union hat ein Förderprogramm zur "Entwicklung und Vermarktung von transnationalen Themenrouten und Produkten in den Bereichen des nautischen sowie des Wassersporttourismus" aufgelegt.

Unter dieser Überschrift stellte der „Ausschuss für Raumordnung der deutsch-polnischen Regierungskommission für regionale und grenznahe Zusammenarbeit“ am 13.12.2016 ein „Gemeinsames Zukunftskonzept für den deutsch-polnischen Verflechtungsraum – Vision 2030“ vor.

Während des Sitzung des Begleitausschusses am 18./19. Januar 2017 wurden insgesamt sieben Projekte aus der Prioritätsachse IV (Grenzübergreifende Kooperation) für eine Förderung aus dem Kooperationsprogramm MV / BB / PL ausgewählt.

Die anerkannte französische Wirtschaftsuniversität INSEAD berechnet jährlich gemeinsam mit den Partnern The Adecco Group und dem Human Capital Leadership Institute of Singapore den Global Talent Competitiveness Index (GTCI). Erstmalig wurde in diesem Jahr der Globale Städte Talent Wettbewerbsfähigkeits-Index (GCTCI) ins Leben gerufen.

Unterkategorien

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 74

Gestern 109

Letzte Woche 690

Letzter Monat 401

Insgesamt 275260

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.