Fast 40 Teilnehmer haben an dem Workshop „Verkehr & Mobilität“ in Rahmen des INT120 Projektes „Gemeinsam die Zukunft der Euroregion Pomerania gestalten“ in Stettin teilgenommen.

Am 13.05.2019 fand der zweite Workshop zum Thema "Vorstellung und Diskussion über künftige Kooperationsmodelle" in Stettin statt.

"Wirtschaft" war das Thema des weiteren Workshops in Rahmen des INT120 Projektes "Gemeinsam die Zukunft der Euroregion Pomerania gestalten".

In Stargard fand der dritte Workshop in Rahmen des INT120 Projektes "Gemeinsam die Zukunf der Euroregion Pomerania" zum Thema "Forschung und Innovation". Während der Veranstaltung haben die Experten vom beiden Seiten der Grenzregion über den gemeinsamen Zielen und Maßnahmen für die Zukunft der Euroregion diskutiert. Ergebnisse zur Gruppenarbeit in der beigefügten Dokumentation.

Ergebnisdokumentation

In der Geschäftsstelle der Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e.V. in Löcknitz fand der Workshop zum Thema „Kriterien für künftige Kooperationsstruktur“ statt. Das Hauptziel der Veranstaltung war Festlegung der Auswahlkriterien für künftige Kooperationsstruktur in der Euroregion Pomerania. Ergebnisse der Diskussion, in der beigefügten Ergebnisdokumentation.

 Ergebnisprotokoll vom 08.04.2019

Fast 50 Teilnehmer haben an dem ersten Workshop „ Tourismus und Kultur“ in Rahmen des INT120 Projektes „Gemeinsam die Zukunft der Euroregion Pomerania gestalten“ in Schwedt an der Oder teilgenommen. Während der Veranstaltung wurden zwei Kurzvorträge gehalten.

„Natur und Umwelt“ war das Thema des zweiten Workshops dass in Rahmen des INT120 Projektes „Gemeinsam die Zukunft der Euroregion Pomerania gestalten“ durchgeführt wurde.

Am 02. April 2019 veranstalteten die Service- und BeratungsCentren der Euroregion POMERANIA in Greifswald, Świnoujście (Swinemünde) und Szczecin (Stettin) einen deutsch-polnischen Erfahrungsaustausch in Kröslin, Wolgast und Krummin mit 37 Teilnehmern aus Polen und 11 Teilnehmern aus Deutschland. Ziel der Veranstaltung war ein praxisnaher Erfahrungsaustausch im Bereich der Verwaltung von Marinas und Yachthäfen noch vor der Eröffnung der Segelsaison.

Das Service- und BeratungsCentrum der Euroregion POMERANIA in Schwedt/Oder organisiert im Namen der Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e. V. am 09.04.2019 das Deutsch-Polnische Unternehmerforum „Metropolregion Stettin als Chance für kleine und mittelständische Unternehmer aus Deutschland und Polen" in den Uckermärkischen Bühnen in Schwedt (Oder).

Auf der Veranstaltung (Programm) wird das Konzept der Metropolregion Stettin vorgestellt. Experten werden darüber referieren, inwiefern die Bürger der deutschen und polnischen Kommunen und Städte von einer grenzüberschreitenden Metropolregion Stettin profitieren könnten und werden der Frage nachgehen, welche Chancen eine grenzüberschreitende Metropolregion Stettin insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmer bietet.

Bei Interesse den Anmeldebogen bitte ausgefüllt per Fax (+49 3332 538929) oder per E-Mail (sbc.barnim.uckermark[at]pomerania.net) bis zum 04.04.2019 an das SBC-Büro in Schwedt/Oder schicken. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt

.

 

Unterkategorien

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 15

Gestern 162

Letzte Woche 177

Letzter Monat 671

Insgesamt 275530

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.