9. Ostsee-Parlamentarierkonferenz für mehr Sicherheit von Schiffen und Seestraßen

Geschrieben von Olaf Wulf
Regierungen sind gefordert / Landtag Mecklenburg-Vorpommern nächstes Jahr Gastgeber Quelle:
Pressemitteilung des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

Für verstärkte Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit von Schiffen und Seestraßen sowie für ein besseres internationales Katastrophen-Management im Ostseeraum hat sich die 9. Ostsee-Parlamentarierkonferenz u.a. auf Initiative der Delegation des Landtages Mecklenburg-Vorpommern* heute (5. September 2000) ausgesprochen. Wie Delegationsleiter Hinrich Kuessner, Präsident des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, zum Abschluss der zweitägigen Tagung im schwedischen Malmö mitteilte, sind die Regierungen von den rund 100 Konferenzteilnehmern einstimmig aufgefordert worden, die Möglichkeiten und Bedingungen für eine regionale und subregionale Zusammenarbeit im Ostseeraum weiter zu verbessern, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu erleichtern und Voraussetzungen für eine möglichst umfassende IT-Vernetzung für die Bürger im Bereich des Mare Balticum zu schaffen. "Beispielsweise brauchen wir rund um das künftige EU-Binnenmeer ein leistungsfähiges Hochgeschwindigkeits-Datennetz und eine vernünftige Informationstechnologie-Infrastruktur", erläuterte Landtagspräsident Kuessner.


An der zweitägigen Veranstaltung vom 4. bis 5. September 2000 haben Parlamentsdelegationen von Aland, Bremen, Dänemark, des Deutschen Bundestages, Estland, den Färöer Inseln, Finnland, Grönland, Hamburg, Island, Karelien, Lettland, Litauen, Mecklenburg-Vorpommern, Norwegen, Polen, der Russischen Föderation, Sankt Petersburg, Schleswig-Holstein und Schweden sowie Vertreter der Baltischen Versammlung, des Europäischen Parlamentes, des Nordischen Rates und der Parlamentarischen Versammlung des Europarates teilgenommen. Die Parlamentarische Ostseekonferenz stellt eine Art Gegenstück zum Ostseerat dar, der als Organisation der Regierungen rund um die Ostsee gegründet wurde.


Zur 10. Parlamentarierkonferenz über die Zusammenarbeit im Ostseeraum im nächsten Jahr haben die Abgeordneten der regionalen und nationalen Parlamente eine Einladung von Landtagspräsident Hinrich Kuessner nach Mecklenburg-Vorpommern angenommen. Die Tagung wird am 3. und 4. September 2001 in der Hansestadt Greifswald stattfinden und soll vor allem Fragen der Bürger-Zusammenarbeit und der Ostsee-Kooperation, etwa im Jugendbereich, thematisieren.


* Die Mitglieder der Delegation aus Mecklenburg-Vorpommern:

Hinrich Kuessner, Präsident des Landtages (Delegationsleiter)
Renate Holznagel, 1. Vizepräsidentin des Landtages
Lorenz Caffier, CDU
Dr. Henning Klostermann, SPD
Monty Schädel, PDS


Verantwortlich: SG 1/HdeB/05.09.2000

eMail des Landtages Mecklenburg-Vorpommern:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Internet: