Förderpreis für das Deutsch-Polnische Musikschulorchester

Geschrieben von Andreas Bergemann
Am 14. Februar dieses Jahres wurde dem Deutsch-Polnischen Musikschulorchester der Euroregion POMERANIA der Förderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern verliehen. In einer Feierstunde im Thronsaal des Schweriner Schlosses wurde am 14. Februar dieses Jahres durch den Ministerpräsidenten Harald Ringsdorff dem Deutsch-Polnischen Musikschulorchester der Euroregion POMERANIA der "Förderpreis des Landeskulturpreises Mecklenburg-Vorpommern" verliehen. Der Förderpreis ist mit 5.000 EURO dotiert und zeichnet ein Orchesterprojekt aus, das seit über 6 Jahren erfolgreiche Arbeit leistet.

Angeregt durch die Kommunalgemeinschaft POMERANIA wurde im Oktober 1998 das Musikschulorchester gegründet. Die jungendlichen Orchestermitglieder (ca. 30 deutsche und 30 polnische) kommen aus Musikschulen der Region Vorpommern und der Wojewodschaft Westpommern. Das erste öffentliche Konzert war im Oktober 1998. Jährlich finden 2 Probenphasen statt, verbunden mit mehreren öffentlichen Konzerten. Die Leitung des Orchesters erfolgt durch einen deutschen und polnischen Dirigenten. Das Orchester gestaltete verschiedene offizielle Veranstaltungen in der Euroregion POMERANIA und darüber hinaus.


Internet: