Europäisches Parlament gibt Grünes Licht für die Verordnungen zur Kohäsionspolitik 2007-2013

Geschrieben von Olaf Wulf
Pressemitteilung der EU Komission vom 04.07.2006 Die Verordnungen, die die Grundlage der neuen Kohäsionspolitik bilden, wurden vom Europäischen Parlament angenommen.



Dies war die letzte Etappe eines Verfahrens, dessen Ergebnis darüber entscheiden wird, wie die 308 Milliarden Euro des europäischen Haushalts zwischen 2007 und 2013 investiert werden. Das Parlament hat die letzten Fassungen der fünf Verordnungsvorschläge gebilligt, die nun noch vom Rat verabschiedet und im Amtsblatt veröffentlicht werden müssen.

Die für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissarin Danuta Hübner begrüßte die Entscheidung des Parlaments und erklärte, hiermit breche ein Zeitraum voller Herausforderungen an, denn „alle Vorbereitungen müssen so rechtzeitig abgeschlossen sein, dass die neuen Programme ab dem 1. Januar 2007 beginnen können, Europas Regionen zu verwandeln.“
Internet:
http://ec.europa.eu/regional_policy/newsroom/index_de.htm