Unternehmertreffen "Geschäftstätigkeit mit und in Polen"

Geschrieben von SBC Uckermark und Barnim
Mittwoch, 13. April 2011 in Schwedt/Oder (InvestorCenter Uckermark) Mit dem EU-Beitritt Polens im Mai 2004 und dem Recht der Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 sind die Möglichkeiten im Rahmen der länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Unternehmern und auch Arbeitnehmern deutlich verbessert worden. Hierzu wurde in den Medien und auch auf Konferenzen bisher berichtet. Es bleiben aber noch immer viele Fragen offen.



Deshalb organisiert der Kreisverband Uckermark des BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft am 13. April von 9:00 bis 11:00 Uhr in Schwedt/Oder ein Unternehmertreffen zum Thema



"Konkrete Fakten und rechtliche Elemente bei der Geschäftstätigkeit mit und in Polen".



Folgende Schwerpunkte werden behandelt:



- Wie gestalte ich einen Arbeitsvertrag mit polnischen Arbeitnehmern?

- Wer versichert polnischen AN und mit welchem rechtlichen Hintergrund?

- Welche weiteren rechtlichen Dinge sind zu beachten?

- Kann ich Leiharbeiter polnischer Firmen in meinem Betrieb beschäftigen?

- Wie sichere ich meine Geschäfte gegen Kursverluste ab?

- Kann ich in Polen meine Kursverluste vollstrecken?



Veranstaltungsort:

InvestorCenter Uckermark (R 14)

Berliner Str. 126a

16303 Schwedt



Anmeldung und weitere Informationen:



Wilfried Wandel

Leiter Kreisverband Uckermark

Haus der Wirtschaft

Grabowstraße 18

17291 Prenzlau

Tel. 03984 831895

wilfried.wandel@bvmw.de

www.uckermark.bvmw.de


Internet:
www.uckermark.bvmw.de