Wettbewerb für modellhafte deutsch-polnische Kooperationsprojekte

Geschrieben von SBC Uckermark und Barnim
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/MORO-Logo.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/MORO-Logo.jpg
MORO-Logo.jpg
Die Auftaktkonferenz zu dem Wettbewerb findet am 23. Mai 2011, 13:00 bis 16:30 Uhr in Berlin statt.
Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung führt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Infrastruktur der Republik Polen das Modellvorhaben der Raumordnung „Wettbewerb für modellhafte deutsch-polnische Kooperationsprojekte“ durch.



Im Rahmen des Wettbewerbs sollen gemeinsame, erfolgversprechende Ansätze für eine kohärente grenzüberschreitende Regionalentwicklung und zur Förderung der Wettbewerbs- und Handlungsfähigkeit entlang der Grenze identifiziert werden.



Am Wettbewerb teilnehmen können Projekte, die sich zumindest einem der folgenden drei thematischen Bereiche zuordnen lassen:

•grenzüberschreitende Stadt-Land-Beziehungen

•grenzüberschreitende Kooperation von Städten und Gemeinden

•die Erreichbarkeit der Zentren



Veranstaltungsort der Auftaktkonferenz:

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

(Konferenzraum K1, Eingang Schwarzer Weg)

Invalidenstraße 44

10115 Berlin



Weitere aktuelle Informationen werden ab Mai auf den Webseiten www.kooperation-ohne-grenzen.de und www.kooperacja-bez-granic.pl zur Verfügung gestellt.



Dort finden sind ab dem 23. Mai 2011 auch die Teilnahmeunterlagen für den Wettbewerb zu finden.

Diese sind spätestens bis zum 19. August 2011 einzureichen.



Mitte September werden im Rahmen einer Jurysitzung vier bis sechs konkrete, umsetzungsorientierte Modellvorhaben ausgewählt und prämiert, die eine besondere Relevanz für die Raumordnung haben. Die prämierten Modellvorhaben werden über einen Zeitraum bis Herbst 2012 wissenschaftlich und organisatorisch begleitet.



Das Vorhaben wird durchgeführt vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, die Organisation der Veranstaltung und des Wettbewerbs erfolgt durch INFRASTRUKTUR & UMWELT aus Potsdam.



Anmeldeformular - [180 kbyte]



Anmeldeschluss für die Auftaktkonferenz ist der 9. Mai 2011.



Informationen & Kontakt:

Christian Gering

INFRASTRUKTUR & UMWELT

Gregor-Mendel-Straße 9

14469 Potsdam

christian.gering@iu-info.de

Tel. +49 331 505 81 16

Fax: +49 331 505 81 20




Internet:
www.kooperation-ohne-grenzen.de