Hanse-Tower wird zum neuen Wahrzeichen für Szczecin (Stettin)

Geschrieben von SBC Neubrandenburg
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/projekt_Hanse-Tower.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/projekt_Hanse-Tower.jpg
Hanse-Tower' Quelle: http://www.hanzatower.pl
Das höchste Bauwerk zwischen Berlin und Dreistadt (Gdańsk-Sopot-Gdynia) soll Dynamik, Eleganz und Funktionalität vereinen Szczecin (Stettin) ist eine der ältesten und größten Städte in Polen mit einer hoch entwickelten Wirtschaft und modernen Dienstleistungsbranche. Als eine Stadt voller Grün und Wasser, mit schwimmenden Gärten zieht sie viele in- und ausländische Touristen an.



Zahlreiche innovative Projekte und kühne Investitionen werden in der Stadt umgesetzt.



So soll der Hanse-Tower - ein 125 m hohes Gebäude mit 28 Stockwerken, insgesamt 33.000 m² Nutzfläche (davon 20.877 m² Bürofläche und 12.000 m² Verkaufsfläche) neben dem ehemaligen Bekleidungswerk 'Dana' errichtet werden.



Der Investor J.W. Construction S.A. plant erstklassige Büros mit modernen Telekommunikationslösungen, Sicherheitssystemen und Klimaanlage, Kongresssäle, ein Fitnesscenter, ein Restaurant in der obersten Etage, eine Aussichtsterrasse auf dem Dach, eine Galerie mit exklusiven Geschäften sowie 400 unterirdische Parkplätze.

Aus dem historischen Gebäude 'Dana' wird nach der Sanierung ein Fünf-Sterne-Hotel.

Das Konzept für das Gebäude entwickelten Mitarbeiter von Laguarda Low Architekten, LLC aus Dallas (Texas).

Die Baukosten werden 200 Millionen US-Dollar übersteigen. Die Form des Bürogebäudes ähnelt einem Segel, das in Richtung Oder zeigt. Der Objektname bezieht sich auf die mittelalterliche Pracht der Hanse. Szczecin entfaltete sich von allen Hanse-Städten am schnellsten und mit dem Bau des Hanse-Towers soll ein neues Symbol für die sich rasant entwickelnde Odermetropole geschaffen werden.
Internet:
http://www.paiz.gov.pl