Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern pflegen Partnerschaften zu polnischen Städten und Gemeinden

Geschrieben von SBC Neubrandenburg
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/partnerstaedte_schild_2.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/partnerstaedte_schild_2.jpg
partnerstaedte_schild_2.jpg
Zahlreiche Kommunen im modernen Europa sind bereits Städtepartner-

schaftsvereinbarungen mit dem Ziel eingegangen, um

z. B. freundschaftlich in den Bereichen

- Jugendaustausch, Soziales

- Kultur, Sport und Tourismus

- Wirtschaft

- Stadtpromotion

- Regionalplanung

zusammenzuarbeiten.

Städtepartnerschaften leben vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger und deren Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und Vereinen, fördern das gegenseitige Verständnis für den Nachbarn und die Entwicklung einer europäischen Identität.



Die Maßnahme 1 - Städtepartnerschaften des Programms 'Europa für Bürgerinnen und Bürger' fördert folgende Aktivitäten: Interessenten finden hier den Programmleitfaden.



Polen steht bei der Zahl der Kommunalpartnerschaften deutscher Städte und Gemeinden hinter Frankreich und Großbritannien an dritter Stelle. Umgekehrt ist Deutschland das Land, mit dem polnische Kommunen die meisten Partnerschaften eingegangen sind. Folgende Kommunen in M-V haben polnische Partnerstädte - [191 kbyte]



HINWEISE zu neuen deutsch-polnischen Städtepartnerschaften nimmt gerne entgegen:

Renate Rabe, SBC Neubrandenburg, Tel. 0395 3511938
.
Internet: