Neue Sonderausstellung im Stadtmuseum Schwedt: Kaleidoskop der Museen in der Oderregion

Geschrieben von SBC Uckermark und Barnim

Das Schwedter Stadtmuseum zeigt vom 10. März bis 7. April 2019 die deutsch-polnische Wanderausstellung "Kaleidoskop. Museen diesseits und jenseits der Oder". Schwedt/Oder ist die erste Station nach der Auftaktpräsentation im Dominikanerkloster Prenzlau. Das Anliegen der Ausstellung ist, dass polnische und deutsche Museen ein Stück gemeinsamer europäischer Kultur vorstellen. Wie in einem Kaleidoskop können im Nebeneinander der unterschiedlichen Ausstellungsorte immer neue Muster und Zusammenstellungen entstehen.

Für die gemeinsame Wanderausstellung haben die beteiligten Museen – Ehm-Welk und Heimatmuseum Angermünde, Oderlandmuseum Bad Freienwalde, Muzeum Pojeziera Mysliborskiego, Dominikanerkloster Prenzlau, Stadtmuseum Schwedt/Oder, Muzeum Archeologiczno-Historyczne w Stargardzie und Zamek Ksiazat Pomorskich w Szczecinie – jeweils fünf Exponate aus ihrer Sammlung ausgewählt, von archäologischen Funden bis hin zu moderner Kunst. Gleichzeitig stellen die Museen sich und Sehenswürdigkeiten vor, die vor Ort zu finden sind. Dieses "Kaleidoskop" soll Anregungen geben, die teilnehmenden Institutionen, ihre Ausstellungen und Sammlungen sowie die Städte und deren Umgebung kennenzulernen und selbst Ausflüge dorthin zu unternehmen.

Die Eröffnung findet am Sonntag, dem 10. März 2019, um 15 Uhr im Schwedter Stadtmuseum statt. Neben Bürgermeister Jürgen Polzehl, welcher die Grußworte spricht, kommen Vertreter der teilnehmenden Museen zu Wort. Unter anderem ist die Direktorin des Schlosses der Pommerschen Herzöge Stettin (Szczecin), Barbara Igielska, in Schwedt zu Gast.

An den drei darauffolgenden Sonntagen präsentieren sich die Museen von „jenseits der Oder“ im Rahmen eines Museumscafés in kurzen Vorträgen; anschließend können sich die Besucher mit den Referenten austauschen und die Ausstellung besichtigen:

Sonntag, 17. März 2019, 15 Uhr - Muzeum Archeologiczno-Historyczne w Stargardzie (Referent Herr Marcin Majewski)

Sonntag, 24.3.2019, 15 Uhr - Muzeum Pojeziera Mysliborskiego

(Referentin Frau Magdalena Szymczyk)

Sonntag, 31.3.2019, 15 Uhr - Zamek Ksiazat Pomorskich w Szczecinie

(Referentin Frau Barbara Igielska)

Bei allen vier Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Die Referenten sind deutsch-sprachig bzw. ein Dolmetscher ist vor Ort. Während der Museumscafés bewirtet der Förderverein für die Städtischen Museen Schwedt/Oder „Otto Borriss“.