Konzerte, Ausstellungen und eine Show - das sind nur einige der Highlights, die die Eröffnung von Stettins neuer Kultureinrichtung begleiteten - der renovierten Lenz-Villa, zu der unser Landrat Michael Sack eine besondere Einladung erhielt.

Geschrieben von Joanna Fajfer-Ślósarek

Nach mehr als zwei Jahren Restaurierungsarbeiten fand am Freitagabend, den 11. Juni, die Einweihung der Lenz Villa statt. Unter den Ehrengästen befand sich auch Herr Michael Sack, der vom stellvertretenden Stadtpräsidenten von Szczecin, Herrn Krzysztof Soska, eingeladen wurde. Die beiden Präsidenten der Euroregion Pomerania informierten sich über die Geschichte der schönen Villa und hörten sich ein Konzert mit einem für die Lentz-Villa komponierten Stück von Krzesimir Debski "Papricoso stettinese della una Villa" an.
Dieses Kleinod soll eine Kooperationsplattform für Einrichtungen aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft, Bildung und Tourismus und der internationalen Zusammenarbeit sein, sowie eine interdisziplinäre Institution mit künstlerischem und wissenschaftlichem Charakter.
Mehr Informationen zur Willa Lenza finden Sie unter https://willa-lentza.pl/dek IMG 2671