Pomerania hat neues Präsidium

 

k P1000718

Der große Konferenzraum in der Geschäftsstelle der Kommunalgemeinschaft Pomerania e.V. in Löcknitz hätte nicht viel mehr Menschen aufnehmen können, als sich am Mittwoch ein Großteil der stimmberechtigten und fördernden Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung traf. Grund für die rege Beteiligung (47 Personen) waren die Wahl des neuen Präsidenten, seines Stellvertreters und weiterer Präsidiumsmitglieder.

Der Stellvertreter des Landrates im Landkreis Vorpommern-Greifswald, in Pasewalk, Jörg Hasselmann, schlug den Landrat des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Michael Sack (46), aus Greifswald, für das Amt des neuen Präsidenten der Kommunalgemeinschaft Pomerania vor. Die geheime Einzelabstimmung bestätigte diesen Vorschlag mit 23 von 24 Stimmen. Michael Sack, der erst im Oktober 2018 seine Position als neu gewählter Landrat annahm, nachdem er Bürgermeister von Loitz war, wird nun auch für das neue Amt bei der Pomerania die Ärmel hochkrempeln. Die Euroregion Pomerania umfasst ein Gebiet von 35.500 Quadratkilometern, auf dem 2,7 Millionen Menschen leben. Ein großer Teil davon liegt im Landkreis Vorpommern-Greifwald. „Die Annäherung der Menschen in den deutschen und polnischen Grenzgebieten bleibt weiterhin eine große Herausforderung, der ich mich mit meiner Arbeit stellen möchte. Dabei gibt es sicher auch Synergieeffekte aus meiner Tätigkeit als Landrat“, umreißt Michael Sack seine neue Verantwortung.
Für das Amt der Stellvertretenden Präsidentin hat der ehemalige Geschäftsführer der Kommunalgemeinschaft Pomerania, Peter Heise, die Landrätin des Landkreises Uckermark, Karina Dörk (55), vorgeschlagen. Auch dieser Vorschlag wurde fast einstimmig bestätigt (23 von 24 Stimmen). „Perfekt für Brandenburg“ sei die „kritische Landrätin“ nach den Worten Dr.-Ing. Alexander Badrows, dem Oberbürgermeister Stralsunds. Die im Mai 2018 gewählte Landrätin hatte sich für die Verhinderung der Kreisgebietsreform, die geplante Fusion mit dem Landkreis Barnim, stark gemacht. Damit ist die Pomerania in den beiden großflächigen Landkreisen, Vorpommern-Greifswald und Uckermark, mit starken und tatkräftigen Persönlichkeiten vertreten.

In das neue Präsidium wurden weiterhin gewählt: Dr.-Ing. Alexander Badrow, Holger Lampe, Dezernent und erster Beigeordneter im Landkreis Barnim, Heiko Kärger, Landrat des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und Alexander Benkert, Bürgermeister der Gemeinde Süderholz.
Die feierliche Mitgliederversammlung bot außerdem Gelegenheit, das langjährige Präsidiumsmitglied Lothar Großklaus, Landkreis Vorpommern-Rügen, aus dem Präsidium der Kommunalgemeinschaft Pomerania zu verabschieden. Dr.-Ing. Alexander Badrow fand für die Verdienste, die sich Lothar Großklaus seit seiner Mitgliedschaft in der Pomerania, im Jahr 1992, erworben hat, würdigende Worte. Einrichtungen, wie das Kinder- und Jugendzentrum in Barth, gingen auf seine Initiative zurück. Er wurde nun zum Ehrenmitglied gewählt.

Schließlich bestätigten die Stimmberechtigten auch noch die deutschen Mitglieder für den „Rat der Euroregion Pomerania 2019“.

Die 12 Mitglieder sind:

Michael Sack

Jörg Hasselmann

Karina Dörk

Dr.-Ing. Alexander Badrow

Harald Lüderitz und Heiko Wolf (noch nicht vom Kreistag bestätigt) vom Landkreis Barnim

Heiko Kärger und Irina Parlow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

Dr. Wolfgang Weiß, Landtagsabgeordneter und Norbert Schöler, Bürgermeister der Stadt Marlow (Landkreis Vorpommern-Rügen)

Dr. Stefan Fassbinder, Oberbürgermeister von Greifswald

Silvio Witt, Oberbürgermeister von Neubrandenburg

Foto: vor der Geschäftsstelle der Pomerania in Löcknitz: Nach fünf Jahren Amtszeit übergab Dr.-Ing. Alexander Badrow (re.), Oberbürgermeister der Hansestadt Stralsund, den Staffelstab für das Amt des Präsidenten der Kommunalgemeinschaft Pomerania an Michael Sack (li.), Landrat des Landkreises Vorpommern-Greifswald, der von den Mitgliedern mit überwiegender Mehrheit gewählt wurde.

Statystyki odwiedzin

Dzisiaj 1970

Wczoraj 4270

Ostatni tydzień 19818

Ostatni miesiąc 75335

Ogólny 369081

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies ułatwiają przygotowanie naszej oferty internetowej oraz analizę statystyczną. Korzystając z naszej strony internetowej wyrażają Państw zgodę na wykorzystanie przez nas Cookies.