Die Aufzeichnung der Vorträge über der Identität des polnisch-deutschen Grenzgebietes der Euroregion Pomerania

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 25. Februar 2021 hat der Verband der polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania gemeinsam mit Uns, für Sie einen Vortrag zur Nachkriegsgeschichte Vorpommerns und Westpommerns organisiert. Am Treffen nahmen zwei angesehene Wissenschaftler des Historischen Instituts der Universität Szczecin teil: Dr. habil. Eryk Krasucki und Dr. Tomasz Ślepowroński. Das Interesse an den Vorträgen hat unsere Erwartungen übertroffen. Schon kurz nach dem Beginn des Treffens war das Limit der geplanten 100 Teilnehmer erreicht. Leider konnten weitere 50 nicht an der Sitzung teilnehmen. Wir haben jedoch gute Nachrichten für Sie. Die Aufzeichnung der Vorträge finden Sie sowohl auf unserer Internetseite als auch auf der SGPEP-Website (www.pomerania.org.pl ) und auf Facebook der Euroregion Pomerania.

Link zur Aufzeichnung der Vorträge über der Identität des polnisch-deutschen Grenzgebietes der Euroregion Pomerania

https://youtu.be/4eJgckdBBFQ

Dies ist das erste einer Reihe von vier Treffen im Grenzgebiet, die unter dem gemeinsamen Titel "Polen und Deutsche - nah oder fern?" organisiert werden. Der Vortragszyklus wird im Rahmen des Projekts Transcoding Pomerania durchgeführt, das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Interreg VA Programms kofinanziert wird.

Statystyki odwiedzin

Dzisiaj 4655

Wczoraj 9931

Ostatni tydzień 34135

Ostatni miesiąc 158456

Ogólny 2018881

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies ułatwiają przygotowanie naszej oferty internetowej oraz analizę statystyczną. Korzystając z naszej strony internetowej wyrażają Państw zgodę na wykorzystanie przez nas Cookies.